3 Social Media Content Ideen für Ferienvermietungen

Eine Ferienvermietung braucht für jede Social Media Plattform einzigartige Inhalte, um abwechslungsreiche und emotionale Social Media Postings zu veröffentlichen. Für den Start auf Instagram können das emotionale Fotos von schönen Urlaubsmotiven und Ansichten von Ferienhäusern sein. In diesem Beitrag zeigen wir dir 3 Content Ideen, die Ferienvermietungen auf den Social-Media-Kanälen Corporate Blog und Instagram veröffentlichen können. Lass dich inspirieren!

Idee 1 : Poste Bilder und Videos von frisch renovierten Ferienimmobilien

Wenn die Eigentümer nach der Wintersaison frisch renovierte Ferienwohnungen im Vermietungsbüro melden, wird es Zeit, diese auf den Social-Media-Kanälen in Szene zu setzen. Dazu eignet sich z. B. eine Digitale Social Media Room-Tour. Eine Room-Tour ist eine Tour durch die ganze frisch renovierte Ferienwohnung.

Mithilfe von Text, Fotos oder Videos kannst du als Social Media Manager der Ferienvermietung die Room-Tour kreativ auf verschiedenen Social Media Plattformen umsetzen.

Wenn du bereits auf dem Corporate Blog redaktionelle Beiträge rund um das Thema Reisetipps aus der Ferienvermietung veröffentlichst, ist das ein Beitrag, der z. B. für Stammgäste spannend ist. Stammgäste sind bereits mit deinem Unternehmen verbunden, da sie bereits mehrfach gebucht haben. Wenn ein frisch renoviertes Feriendomizil gepostet wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie sich das Posting näher anschauen und dem verlinkten Blogbeitrag folgen.

Falls du dich jetzt fragst: “Die Informationen zur Ferienwohnung stehen schon alle auf den Produktseiten. Warum sollten wir jetzt auf dem Blog noch zusätzliche Inhalte erstellen?” Diese Frage können wir gut nachvollziehen. Hier kommt unsere Antwort dazu.

Auf der Produktseite der Ferienwohnung geht es um die glasklare Kommunikation der Fakten. Auf den Social-Media-Kanälen wie z. B. dem Corporate Blog ist mehr Platz für Hintergrundwissen und Einblicke hinter die Kulissen. Menschen lieben Geschichten. Das Gute an Geschichten ist, sie bleiben besser im Kopf. Wenn du zusätzlich zu deinen Produktseiten einen Corporate Blog nutzt, kannst du noch mehr Vertrauen bei deinen Gästen aufbauen, indem du monatlich nützliche Informationen veröffentlichst, die deinen Gästen gut aufbereitete Informationen bieten.

Unsere folgenden 2 Mini-Infografiken zeigen dir, wie du eine renovierte Ferienwohnung mithilfe von unterschiedlichen Contentformaten auf unterschiedlichen Social-Media-Kanälen zeigen kannst. So kannst du sowohl deine Stammgäste als auch neue Gäste in die Welt deiner Ferienvermietung mitnehmen.

Umsetzungsidee: Room-Tour durch die frisch renovierte Ferienwohnung auf unterschiedlichen Social Media Plattformen präsentieren

Beispiel: RoomTour der frisch renovierte Ferienwohnungen auf verschiedenen Social Media Plattformen

Idee 1 frisch renovierte Ferienwohnungen 2
Instagram Reel Idee: eine Roomtour für frisch renovierte Ferienwohnungen sind kurze Videosequenzen, die den Gast durch die Wohnung mitnehmen
Instagram Reel Idee: eine Roomtour für frisch renovierte Ferienwohnungen sind kurze Videosequenzen, die den Gast durch die Wohnung mitnehmen

Idee 2 : Poste Bilder oder Videos mit aktuellen Urlaubsmotiven für jede Jahreszeit

Eines der Ziele von Ferienvermietungen ist es, Ferienwohnungen und Ferienhäuser das ganze Jahr über zu vermieten. Um deine Gäste das ganze Jahr über zu zeigen, wie schön z. B. der Strand oder die Natur in deinem Ostseeort ist, postest du stimmungsvolle aktuelle Fotos aus deiner Urlaubsregion. Besonders Follower, die dir z. B. auf Facebook schon folgen, freuen sich, aktuelle Urlaubsmotive aus ihrem Lieblingsort zu entdecken. Indem du deine Gäste immer wieder an wunderbare Urlaubmomente erinnerst, entsteht über die Social Media Plattformen eine Verbindung und deine touristische Marke bringt sich durch das wiederholte Posten immer wieder in Erinnerung.

Idee 3 : Poste besondere Informationen und Anreisetipps mithilfe von Info-Grafik-Postings

Wenn eine Ferienvermietung wichtige Informationen zur Anreise mithilfe von Grafiken und informative Postings für Gäste auf Instagram teilt, ist das Educational Content. Educational Content ist Inhalt, der Wissen vermitteln.

Ob Urlaub mit Hund oder Wellness – Ferienwohnungen die Bedürfnisse deiner Urlaubsgäste sind zu jeder Jahreszeit vielfältig. Hier kannst du als Ferienvermietung mit Educational Content (lehrreichen Inhalte) punkten und spezielle Insider-Tipps und Informationen zum Urlaubsangebot vor Ort aufbereiten. Solche Postings geben deinem Gast noch vor seiner Anreise Orientierung für den Urlaubsort.

Um zu verstehen, wie Wissensvermittlung auf Instagram aussehen kann,

Content-Beispiel 1: Infografiken zum Thema Urlaubstipps mit Hund als Karussell-Posts für Instagram

In vielen Ostseeregionen dürfen Hunde in der Vor-und Nachsaison mit an den normalen Strand. Das ist ein Pluspunkt für viele Hundebesitzer, die gern Ferienwohnungen, in die der Hund mitreisen darf, buchen. Lange Strandspaziergänge am ganzen Ostseestrand sorgen für Entspannung bei Hund und Herrchen, besonders wenn die offizielle Badesaison vorbei ist.

Für diese Art von Tipps kannst du Infografiken als Karussellposts für Instagram erstellen und die Tipps visuell aufbereiten.

In unserer Mini-Infografik siehst du, wie das im Instagram-Feed aussehen kann.

Instagram Postings, die Wissen vermitteln

Instagram Postings, die Wissen vermitteln

Content-Beispiel 2: Infografiken mit relevanten Anreise-Tipps als Instagram-Story für Instagram

Feriengäste reisen nicht nur im Sommer an die Ostsee. Je nach Urlaubsregion startet das Anreisejahr mit den Osterfeiertagen. Was interessiert Feriengäste, wenn sie zu Ostern anreisen? Ob und wann die Geschäfte vor Ort geöffnet sind.

Feriengäste in Ferienwohnungen sind Selbstversorger und gehen sofort nach dem sie den Schlüssel für die Unterkunft abgeholt haben, in den nächstgelegenen Einkaufsmarkt. Leider sind die Google-My-Business-Einträge zu den Öffnungszeiten nicht immer aktuell. Vor Ort hängen dann für die Feiertage gedruckte Aushänge in den Schaufenstern, wo die aktuellen Öffnungszeiten vermerkt sind.

Was kannst du jetzt tun? Du kannst die Informationen von jedem Markt notieren und dazu einen informativen Instagram-Post erstellen, der die Informationen mit einfachen Worten erklärt.

Fazit: Gute Inhalte für Ferienvermietungen sind vielfältig

Ferienvermietungen, die sich als wahre Serviceführer in ihrer Urlaubsregion positionieren möchten, benötigen abwechslungsreiche und informelle Postings und hochwertige Fotos von Landschafts- und Urlaubsmomenten. Nur so sind die geposteten Inhalte relevant und helfen den Gästen weiter.

Die Autorin:

Ulrike Kaphingst ist Content-Strategin für die Dienstleistungsbranche. Heute gibt sie ihr Wissen an Social Media Verantwortliche in kleinen Unternehmen weiter. Damit sie ihren Social Media Prozess effizient und leichter gestalten.

3 Social Media Content Ideen für Ferienvermietungen